Wohltuende Massagen

Berührungen gehören zu den natürlichen menschlichen Bedürfnissen. Gerade in unserer heutigen, schnelllebigen Zeit, in der wir uns den Reizüberflutungen des Alltags schwer entziehen können, sehnen wir uns verstärkt nach körperlicher Nähe und Entspannung. Massage gilt als eine der einfachsten und natürlichsten Methoden, Erkrankungen vorzubeugen und unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten. 

Von einem liebevollen, fürsorglichen Partner massiert zu werden, erhöht die wohltuende Wirkung einer Massage ganz erheblich. Oftmals reicht bereits eine fünfminütige Massage, um unser Wohlbefinden wieder herzustellen und uns unserem Partner näher zu fühlen. Verspannungen werden gelöst, neue Energie getankt, die Durchblutung angeregt und Ausschüttung des Glückshormons Oxytocin angeregt. Um dem Partner Momente dieser Entspannungsform schenken zu können, ist keine professionelle Ausbildung notwendig. Vielmehr zählen Nähe, Hautkontakt und zärtliche Berührungen um einen Wohlfühleffekt zu erzielen. 

Sanfter Kerzenschein, eine angenehme Raumtemperatur, losgelöst von Verpflichtungen und die vertrauten Hände des Partners – diese Komponenten bilden den perfekten Auftakt einer wunderbaren Massage. Erlaubt ist, was gefällt. Bei der Partnermassage kommt es nicht auf perfekte Massagegriffe an, wichtiger ist vielmehr das Folgen der eigenen Intuition und das aufmerksame Beobachten der Reaktion des Partners. Alles ist richtig, solange es sanft und achtsam geschieht. 

Unsere Empfehlung:

WARMup
Femme Fatale

Copyright © redmed gmbh